Vergangene Projekte 2019


14.3.19 - FORUM Wohnen & Energie

Nach dem ersten erfolgreichen Forum vom Do. 14.3.19 mit rund 30 Gästen zum Thema "Solaroffensive in Bülach" geht es mit der Foren-Reihe nun weiter...


15.3.19 - Winterschnitt der Obstbäume (12.01./9.2./15.3.):

Dieses Jahr gemeinsam mit dem GOBV (Gartenobstbauverein Bülach und Umgebung) haben wir an insgesamt 3 Anlässen Obstbäume in Form gebracht. Wir hoffen auf ein gutes Erntejahr 2019 zusammen mit euch allen!


11.03.19 - Erstes Mal "Kultur im Labor"

Im Labor sind nun auch kulturelle Anlässe gestartet

Beim Ersten seiner Art war das HertiLabor mit über 50 Gästen bis zur letzten Reihe gefüllt. Wir waren überwältigt. Vielen Dank für das Interesse!

-> Skandinavische Musik und Texte (Elisabeth Trechslin, Gitarre / Peter Nagel, Querflöte / Claus Herger, Lesung)


07.03.19 - Erster Frauenstammtisch im HertiLabor

Der erste Anlass vom Frauenstammtisch in unserem HertiLabor war ein voller Erfolg. Ca. 45 Besucherinnen und 2 Besucher hörten der Autorin Susanna Schwager aufmerksam zu. Es konnte nahtlos an die bisherigen stets gut besuchte Anlässe angeknüpft werden.

Wir freuen uns auf weitere spannende Anlässe in der Zukunft. Normalerweise jeden ersten Donnerstag im Monat (Details siehe "Frauenstammtisch).


04.02.19 - Erste GV und Referat von Maurice Maggi

Eine Hofladentour, ein Gemeinschaftsgarten, die Planung einer Solargenossenschaft, eine Mostete mit einem Ertrag von über 1‘000 Liter Most und Apfelmuus, Pétanque-Abende, ein Ratgeber für cleveres Konsumieren in Bülach, die Gründung des «HertiLabors» – die Projekt-Liste, die Transition-Bülach 2018 umgesetzt hat, ist lang.

Dies zeigte sich an der ersten Generalversammlung des Vereins, der vor einem Jahr ins Leben gerufen wurde und sich auf lokaler Ebene für einen Wandel in Konsum, Wirtschaft und Gesellschaft in Richtung einer nachhaltigen Zukunft einsetzt. 100 Mitglieder zählt Transition-Bülach bereits, rund 45 fanden sich am 4. Februar im «HertiLabor», der ehemaligen Herti-Baracke, ein, um die Zukunft des Vereins aktiv mitzugestalten.

 

«Anlässlich der Gründung hatten wir einen Film produziert, der Bülach als Stadt zeigt, wo sich die Bewohnerinnen und Bewohner kennen und auf der Strasse miteinander ins Gespräch kommen», wandte sich Vereinspräsident Mathias Spicher in seiner Begrüssung an die Generalversammlung. «Heute geht es mir genauso wie in diesem Film: Ich begegne immer mehr bekannten Gesichtern. Ich bin mir sicher, dass auch ihr solche Momente hattet.» Die in den folgenden eineinhalb Stunden diskutierten Traktanden wurden von der Generalversammlung allesamt gutgeheissen – die Jahresrechnung, die mit einem Überschuss schloss, einstimmig, das Budget 2019 mit wenigen Enthaltungen und Gegenstimmen.

Ganz ohne Gegenstimme und mit viel Applaus wählten die Vereinsmitglieder zuletzt ihren neu zusammengesetzten Vorstand, der sich aus Mathias Spicher (Präsident), Tanja Schneider, Benedikt Schuster und Barbara Gugerli zusammensetzt. Patrick Illi wurde als Revisor wiedergewählt.

 

Ganz nach dem Vereinsmotto «Einfach, machen Jetzt!» nutzte Transition-Bülach auch ihre erste Generalversammlung für eine Prise

 

Aktivismus: Im Anschluss an die Versammlung lud sie zu einem öffentlichen Referat von Maurice Maggi ein, der in Zürich seit 30 Jahren Wildblumen auf ungenutzten Flächen aussät und so im Kleinen die Welt positiv verändert.

(Text von Olivia Rigoni)


19.01.19 - "Weichenstellung"

Am Samstag 19.01.19 hatten wir unsere grosse "Weichenstellung" der Herti-Baracke. Alle Anwesenden haben gemeinsam die Prioritäten definiert und so die Weichen der nahen Zukunft gestellt.

Und den definitiven Namen hat das Ding auch. Ab sofort nennen wir es vielsagend "Herti-Labor". Bist Du bereit für Experimente?