Transition-Bülach

Transition Town bedeutet „Stadt im Wandel“. Wir bringen Menschen zusammen, die verstanden haben, dass immer weiter, immer schneller und immer mehr eben nicht „mehr“ ist.

 

Wir von Transition Bülach begegnen den grossen Herausforderungen unserer Zeit mit praxisorientiertem Aktivismus. Wir streben einen Wandel der Konsum-, Wirtschafts- und Gemeinschaftsform in Richtung einer postfossilen, relokalisierten Zukunft an.

 

Transition-Bülach ist selbstorganisierend, wird hauptsächlich ehrenamtlich betrieben und momentan von der Kerngruppe geleitet. Projekte werden von interessierten Mitgliedern der Bevölkerung entwickelt, die zusammenkommen, um sie zu verwirklichen und konkret umzusetzen. Transition-Bülach unterstützt die einzelnen Projekte und Initiativen betreffend Kommunikation, strategische Repräsentation und Fundraising.


Mitglieder der Kerngruppe

Mathias Spicher

Querdenker, Solarteur, Energiemanager, Projektentwickler, Unternehmer, Hausmann und Vater

Annette Lüthi

Organisatorin, Vermittlerin zwischen verschiedenen Interessengruppen, Geniesserin

Andrea Küng

Organisatorin, Fotografin, Grafikdesigner, Mami


Barbara Gugerli

Claus Herger

Heiri Gugerli



Katharina Gugerli

Sozialpädagogin, Interessen in Musik und Natur

Martin Rüegg

Biologe, Hausmann, Vater, gewaltfreie Guerilla

Martin Peter (Pit)

Umweltökonom

"An morgen denken, heute handeln." 


Rahel Oertli

Kreative Allrounderin mit Schwerpunkt Grafik und Illustration.

Sina Brüngger

Primarlehrerin, Visagistin, Mami, Hobby Gärtnerin

Susanne Gugerli

Pflegefachfrau, Mutter, Hobby Gärtnerin, Pflanzenheilkunderin, gute Köchin



Was ist mit "Transition" gemeint?

Transition Initiativen sind Gemeinschaften, die den grossen Herausforderungen unserer Zeit mit praxisorientiertem Aktivismus begegnen. Sie streben einen Wandel der Konsum-, Wirtschafts- und Gemeinschaftsform in Richtung einer postfossilen, relokalisierten Zukunft an. Jede "Transition Town" versucht dies auf ihre Art, mit den lokalen Bedürfnissen und Gegebenheiten umzusetzen. Die erste "Transition Town" wurde im Jahr 2005 im englischen Totnes gegründet. Seither haben sich in über 40 Ländern unzählige Gruppen der Bewegung angeschlossen (www.transitiontowntotnes.org). In der Schweiz existieren ebenfalls schon Initiativen z.B. in der Stadt Zürich, Bern, Basel und neu in Wädenswil und ... Bülach.